Windows Server 2012 R2 User-CAL Vergrößern

Windows Server 2012 Device-CAL (Volumenlizenz)

LIW2012DCV

Gebraucht

Verkauf nicht an Privat! Nutzbar auch mit Windows Server 2012 R2. MS Windows Server Device CAL 2012 ist eine clientbasierte Zugriffslizenz für den MS Windows Server.

Mehr Infos

22,95 €

Auf meine Wunschliste

Zahlungsarten
Zahlungsarten

Technische Daten

Hersteller Microsoft
HAN / MPN 00Y6349

Mehr Infos

Windows Server 2012 Device-CAL (Volumenlizenz)

  • Versandart bitte beim Bestellvorgang auswählen
  • Lieferumfang: Nutzungsrechtliche Lizenzübernahme per Lieferschein
  • Lizenztyp: Gebrauchte Volumenlizenz aus rechtssicherer Vertragsübername (Onlineaktivierung)
  • Nutzbar auf einem Gerät
  • Rechnung mit ausgewiesener MwSt. 
  • Sprache: Single Language
  • Nutzung: Gewerbe, Behörden, Schulen, Organisationen und Gemeinden
  • Enthaltenes Volumen: 1 Stück!
  • Lieferzeit: 4 - 5 Werktage

MS Windows Server 2012 Device CAL ist eine clientbasierte Zugriffslizenz für den MS Windows Server 2012. Die CALs (Client Access License) sind bei Windows Server 2012 Datacenter und Standard nicht mehr im Lieferumfang enthalten, weshalb Sie zusätzliche Zugriffslizenzen benötigen.

Die MS Windows Server 2012 Device CAL berechtigt das Gerät (Device) zum Zugriff auf den Windows Server im Gegensatz zu den User CALs (Benutzerlizenz). Diese Lösung ist ideal für mehrere Benutzer, die auf das gleiche Gerät zugreifen.

Die Zugriffslizenz MS Windows 2012 Device CAL ist abwärtkompatibel (downgradefähig), d.h. sie kann beispielsweise auch in Kombination mit einem MS Windows Server 2008 (R2) betrieben werden.

Alle Markennamen und Markenlogos sind registrierte Handelsmarken, deren Nutzung hier nur zur Produktbeschreibung eingesetzt werden - das Eigentumsrecht liegt beim jeweiligen Markeninhaber.
 
 
    [...] Gebrauchte Software-Lizenzen dürfen generell weiterverkauft werden. Dies gilt auch, wenn die Software im Internet gekauft und heruntergeladen wurde [...]
Pressemitteilung des Bundesgerichtshof Nr. 126/13 vom 18.7.2013

Wichtige Hinweise

Rücknahmen und Widerruf

Bei Lieferung von Freischaltcodes oder Online-Auslieferung (z.B. per E-Mail-Zusendung oder per Download) besteht kein Widerrufsrecht, da die übermittelten Daten auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht zur Rücksendung geeignet sind (§ 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB). Dies gilt auch für die Zustellung des Lizenzschlüssels per Post, sobald die Zustellung erfolgt ist (Einwurf).